Coaching, das Klarheit bringt

Ohne Horoskop – ein klarer Blick in die Zukunft

Jetzt zu Jahresanfang liest man sie überall – Horoskope mit Prognosen und Tipps für ein erfolgreiches 2015. Der Wunsch zu wissen, was auf uns zukommt und wo die Reise hingeht, ist nur zu menschlich. Aber geht das nicht auch ohne Astrologie und ganz seriös? Aber sicher doch!

Sie brauchen dazu keine Glaskugel, keine Sternenkarte und keine Geburtsdaten, sondern ein klares Bild davon, was Ihnen in diesem Jahr wichtig ist und was Sie erreichen wollen. Denn nur wer weiß, wo er hin will, wird dort auch ankommen.

Stellen Sie sich vor, Sie gehen auf eine Wanderung: ohne zu wissen, wo Ihr Ziel liegt, werden Sie wild durch die Gegend laufen, sich vielleicht sogar verirren, in unwegsames Gelände kommen, Sie werden erschöpft sein, Ihre Vorräte werden ausgehen und im schlimmsten Fall müssen Sie mit fremder Hilfe gerettet werden. Das alles, ohne jemals irgendwo anzukommen. Kaum jemand würde so an eine Wanderung herangehen, oder? Sie fragen sich, was das mit Ihrem Berufsleben zu tun hat? Nun, im geschäftlichen Bereich gehen wir die Dinge leider oft genauso an, wie die beschriebene Wanderung. Wir haben kein genaues Ziel, eine zu vage Vorstellung, wie wir da hin kommen sollen, sind uns nicht im Klaren, was wir alles brauchen, um erfolgreich dort anzukommen und wie viel Zeit wir dazu benötigen werden. Es fehlt die Klarheit über das Ziel, den Weg dorthin und die Voraussetzungen, um das auch zu schaffen.

Wie bekommen Sie diese Klarheit?

  • Zuallererst müssen Sie sich Zeit nehmen – Zeit für eine konkrete Planung.
  • Setzen Sie sich hin und schreiben Sie auf, was Sie 2015 erreichen wollen – beruflich wie privat.
  • Hinterfragen Sie ganz gezielt, ob die formulierten Ziele wirklich das sind, was Sie ganz persönlich erreichen wollen, wo es Sie hinzieht. Wenn nicht, feilen Sie so lange an der Formulierung, bis Sie aus vollem Herzen „Ja!“ dazu sagen können.
  • Wenn möglich, setzen Sie sich nun Zwischenziele – die sind wie Etappen bei einer Wanderung. Es macht den Weg zum Hauptziel kürzer, bringt Erfolgserlebnisse und erlaubt uns, die nächste Etappe mit neuer Energie anzugehen.
  • Schreiben Sie genau auf, was an Ressourcen Sie brauchen, um Ihre Ziele zu erreichen. Damit meine ich auch Zeit und Fähigkeiten…
  • Überlegen Sie, wer Sie bei der Erreichung Ihrer Ziele unterstützen kann – und schreiben Sie auch das auf.
  • Nehmen Sie sich nicht zu viel vor – Sie werden sonst auf dem Weg dorthin frustriert aufgeben, das bringt nichts. Herausfordernd ist gut, überfordernd ist kontraproduktiv. Und wenn Sie im Laufe des Jahres merken, dass Sie noch Kapazitäten frei haben, spricht nichts dagegen, ein weiteres Ziel anzuvisieren.
  •  Stellen Sie sich vor, wie es ist, wenn Sie diese Ziele erreicht haben, wie Sie sich dann fühlen werden. Eventuell vereinbaren Sie eine Erfolgsprämie mit sich selbst.
  • Und dann kann’s losgehen: legen Sie den ersten Schritt fest, den Sie setzen wollen, um Ihr Ziel zu erreichen. Denn, jedes erfolgreiche Projekt beginnt mit dem ersten Schritt….

Sie werden sehen, mit dieser Planung haben Sie plötzlich einen ganz klaren Blick ins Jahr 2015 und wissen, wo die Reise hingehen wird.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei!
Ihre
Barbara Klinke

PS: Sie brauchen professionelle Unterstützung dabei? Kontaktieren Sie mich, ich helfe Ihnen gerne dabei, Klarheit zu bekommen!

 

Das könnte Dich auch interessieren...