Coaching, das Klarheit bringt

Komplexität – VUCA Vokabular Teil 3

Der dritte Buchstabe im VUCA – Akronym steht für Complexity, also die Komplexität. Dass das Wirtschaftsleben geprägt ist von einer immer höheren Komplexität, muss ich nicht erwähnen. Und auch erklären, was mit Komplexität gemeint ist, wäre Eulen nach Athen tragen, das weiß nun wirklich jeder aus seinem täglichen Leben zur Genüge. Was aber tun mit dieser Komplexität, mit den immer mehr und komplizierter werdenden Parametern, die wir oft gar nicht mehr alle berücksichtigen können?

Auch hier bietet der Buchstabe K (oder C im Englischen) wieder eine Lösung: Klarheit (clarity). Je klarer wir uns sind, welches die wesentlichen Elemente des Systems sind, um das es geht, und je besser wir die Dynamik zwischen ihnen verstehen, desto besser können wir mit der Komplexität umgehen. Diese Klarheit erlaubt es uns bewusst Komplexität zu reduzieren, wo dies möglich ist, und dort produktiv mit ihr umzugehen, wo eine Reduktion nicht sinnvoll ist.

Hier kommt auch ein Umdenken im Umgang mit den Mitarbeitern ins Spiel: kaum eine Führungskraft kann heute noch wirklich alles im Detail im Blick haben und entsprechend berücksichtigen. Doch wir alle kennen sie, diese „ich alleine muss alles können, wissen und entscheiden, niemand weiß etwas besser als ich“ – Menschen. Und ganz ehrlich, hat nicht jeder von uns diesen Anteil in sich, mal mehr, mal weniger? Wer aber seine Mitarbeiter nicht aktiv einbindet und ihnen vertraut, entzieht sich selbst wichtige Ressourcen. Für mich ein fahrlässiges Führungsverhalten. Moderne Führung vertraut auf die Fähigkeiten und den Erfolgswillen seiner Mitarbeiter und auf ihre Fähigkeit, sich selbst zu organisieren. Das hilft in unserer komplexen Welt enorm. Um die Mitarbeiter aber so einzubinden, braucht es die oben beschriebene Klarheit. Und es braucht eine Klarheit über Sinn, Ziele und Werte der Organisation. Was all das genau in der Führung bedeutet, führt hier zu weit, das ist Thema für ein eigenes Führungscoaching. Wer mehr dazu wissen will, kann mich jederzeit gerne ansprechen.

Klarheit – ein Mittel um der Komplexität erfolgreich zu begegnen. Wie schaffen Sie sich die notwendige Klarheit? Oft hilft ein Blick von außen dabei, sich der wesentlichen Elemente und ihrer Dynamiken klar zu werden. Wenn Sie diesen Blick von außen nutzen wollen, kontaktieren Sie mich – Klarheit zu schaffen ist meine Spezialität.
Ihre
Barbara Klinke

 

Quelle zum Thema VUCA: OrganisationsEntwicklung, Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management, Ausgabe 4/15 „Komplexivität kultivieren – Das VUCA Paradigma im Management“

Das könnte Dich auch interessieren...