Coaching, das Klarheit bringt

Kopfkino im Urlaub

Kennen Sie das? Endlich Urlaub, endlich Zeit zum Entspannen und dann das: Sie liegen am Strand oder genießen das Bergpanorama und plötzlich laufen die Gedanken im Kreis. Alles Mögliche geht Ihnen durch den Kopf, über den Job, den Verlauf der Karriere, Ihre früheren Ziele und was daraus geworden ist, die Dinge, die auf Sie nach dem Urlaub zukommen werden, wie sehr Ihre Familie unter Ihrem Job leidet (oder umgekehrt), etc. etc. … Das genaue Gegenteil von Entspannung, oder?

Was können Sie dagegen tun? Nun, abstellen lassen sich diese Gedanken nicht. Im Alltag werden sie gerne beseite geschoben und ins Abseits gedrängt, in der Ruhe des Urlaubs holen sie uns ein. Aber es gibt ein ganz einfaches Mittel, doch Ruhe und Entspannung zu genießen: nehmen Sie Zettel und Stift und schreiben Sie auf, was Ihnen durch den Kopf geht. Dinge, die aufgeschrieben sind haben den Status von „in Arbeit“ und „wird nicht vergessen“ und kreisen damit nicht mehr im Kopf. Und nach dem Urlaub haben Sie die Gelegenheit, sich mit diesen Dingen gezielt auseinander zu setzen.

Sie glauben es nicht? Das klingt zu banal? Probieren Sie es aus, Sie werden sehen, es funktioniert! Also, in die Strandtasche oder den Rucksack ein kleines Notizbuch packen nicht vergessen!

Ich wünsche Ihnen gute Erholung!
Ihre
Barbara Klinke

PS: Die Dinge, die sich nach dem Urlaub nicht einfach abarbeiten und abhaken lassen, sind oft Thema für ein Coaching. Also, warum nicht nach dem Urlaub den Schritt wagen und ein unverbindliches Informationsgespräch oder eine Coachingsitzung vereinbaren?

Das könnte Dich auch interessieren...