Coaching, das Klarheit bringt

5 Schritte um Vorsätze auch umzusetzen

Am Jahresanfang macht sich jeder von uns Gedanken, wie er wohl das neue Jahr gestalten will, oder? Manche haben konkrete Vorsätze, andere nehmen sich einfach nur vor, dass alles besser wird – gemeinsam ist uns allen, dass wir glauben, im neuen Jahr wird sich etwas verändern.

Nun kommt die schlechte Nachricht: von alleine geht das nicht!  Aber die gute Nachricht folgt auf den Fuß: jeder von uns kann etwas dafür tun!

Wie schaffen Sie es, das was Sie verändern wollen, auch wirklich umzusetzen? Indem Sie strategisch vorgehen! Hier fünf Schritte, wie das gehen kann:

  1. Schreiben Sie auf, was Sie erreichen wollen:
    Es gibt einen alten Spruch, der sagt, „nur was geschrieben ist, ist wahr“. Dinge, die Sie aufschreiben, haben einen viel verbindlicheren Charakter, als Dinge, über die Sie nur nachdenken. Außerdem werden Sie sehen, dass in dem Moment, in dem Sie Ihren Vorsatz bzw. Veränderungswunsch geschrieben sehen, Sie automatisch über die ersten Schritte der Umsetzung nachdenken werden.
  2. Schauen Sie sich das Geschriebene genau an:
    Ist das wirklich etwas, das Sie ganz persönlich erreichen wollen? Oder ist das etwas, das „man“ tut, das gesellschaftlich oder von Ihrer Umgebung erwünscht ist? Nur wenn Sie wirklich dahinter stehen, werden Sie Ihren Vorsatz auch umsetzen, alles andere birgt nur Frustrationspotential. Also, feilen Sie an Ihrer Formulierung, solange, bis Sie sagen können, „ja, das will ich wirklich!“.
  3. Legen Sie den ersten Schritt in diese Richtung fest:
    Und, schreiben Sie ihn auf :-)!
  4. Erzählen Sie jemandem davon:
    Dadurch haben Sie automatisch ein Korrektiv geschaffen, das Sie hin und wieder an Ihren Vorsatz erinnert und dem Sie Ihre Fortschritte berichten können. Sie werden sehen, das spornt an!
  5. Loben Sie sich selbst für erreichte Fortschritte:
    Es frustriert, wenn man immer nur darauf schaut, was man noch nicht erreicht hat. Sehe Sie lieber darauf, was bereits in Richtung Ihres Vorsatzes geschehen ist, klopfen Sie sich selbst auf die Schulter für diesen Fortschritt und lege Sie dann den nächsten (nicht zu großen!) Schritt fest.

Mit diesen fünf Schritten kann’s losgehen :-).

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg im neuen Jahr und viele Erfolgserlebnisse beim Verändern!
Ihre
Barbara Klinke

Das könnte Dich auch interessieren...